26. März 2012

Montagssüß (welches eigentlich ein Freitagssüß war),
ein Partywochenende mit viel Sonnenschein
und eine ganze Hand voll


Am Freitag wurde das kleine Fräulein Schlau fünf Jahre alt. Das ist gar nicht mehr so klein, versichert sie uns ohne Unterlass, immerhin schon eine ganze Hand voll! Gefühlt ist sie sowieso schon fast volljährig, schließlich kommt sie bald in die Schule, zum Händewaschen braucht sie keinen Hocker mehr und überhaupt.

Sie sprüht vor Fröhlichkeit und Lebensfreude und genauso sollte auch ihre Torte aussehen. Fand Mama. Und die Deko musste ebenso bunt und fröhlich sein.

Der Kuchen war nicht nur backtechnisch eine Herausforderung, denn immerhin müssen die sechs unterschiedlich farbigen Böden alle einzeln gebacken werden. Dazu kam noch, dass wir vor einer Weile den Grund für Fräulein Schlaus und des kleinen Glücksritter Dauerbauschschmerzen und allem was dazu gehört erfahren haben: Fructosemalabsorbtion. Sprich: beide können keinen Fruchtzucker verdauen. Wer sich schon mal mit dem Thema beschäftigt hat, merkt, dass da nicht mehr viel übrigbleibt, was gesund ist (z.B. Obst, Fruchtäfte und manche Gemüsesorten), lecker ist (viele Zuckerarten inkl. Haushaltszucker, Honig etc.) und schmeckt.

Ich will jetzt gar nicht zu weit ausholen, denn vermutlich muss man Ökotrophologie studiert haben, ehe man da komplett durchblickt. Ich habe auf jedenfall den Kuchen mit Stevia gebacken und das war ein echtes Experiment. Ich denke mal, Stevia war daran schuld, dass die Böden nicht so richtig aufgegangen sind, der Teig hatte schon eine etwas merkwürdige Konsistenz. Dem Geschmack und vorallem der Optik hat es allerdings keinen Abbruch getan. Der sah nicht nur lecker aus, sondern hat auch lecker geschmeckt.

Den Kuchen habe ich nach diesem Rezept gebacken, weil ich unbedingt Frischkäse (laktosefrei versteht sich) außenherum haben wollte.


Donnerstag Abend waren der Liebste und ich eigentlich schon todmüde, trotzdem hat er mir noch tapfer geholfen, ein paar hübsche Servietten-Pompons zu basteln. Ganz ehrlich? Nie wieder. Ich bin ja ein geduldiger Bastler, aber dieser Fummelkram hat mir fast den letzten Nerv geraubt. Wenn's schon zu nachtschlafender Stunde ist und man die verschiedenen Lagen kaum auseinander bekommt, um dann die Serviette schlussendlich zu zerreißen, weil man doch nicht vorsichtig genug gezogen hat... neee.


So hübsch das auch aussieht.








Aber wir hatten einen wunderschönen Tag mit den Omas und den zwei besten Freunden und Fräulein Schlau ist glücklich im Sonnenschein durch ihren Tag getanzt. Die Babypuppe und das neue Fahrrad haben ihr übriges dazu getan. Den Kindergeburtstag gibt es dann am nächsten Wochenende. AUch da haben wir was tolles vor.

Das restliche Wochenende haben wir in der Sonne genossen, drinnen und draußen gab es eine Menge zu tun.

Übrigens sind wieder ein paar der Daisys online verfügbar. Die restlichen Farben kommen in ca. einer Woche. Außerdem wird es auch noch einen herrlichen Sommerfrottee geben *pssst*. Dazu bald mehr!

Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche!

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch nachträglich an das große Fräulein Schlau. Der Kuchen sieht fantastisch kindgerecht kunterbunt aus, der würde wohl jedes Kind in Verzückung versetzen. :-)
    Das mit den Nahrungsmittelunverträglichkeiten ist Mist, aber irgendwann gewöhnt man sich an die Alternativen. Muss ja.

    Einen schönen Wochenstart wünsche ich Dir -
    Lieber Gruß, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Dem lieben Fräulein Schlau nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag!! Wie man ja an den Bildern schon sehen kann war der Tag einfach nur traumhaft schön!!
    Liebes Fräulein Schlau, genieße deine Handvoll!!

    Liebe Grüße

    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja der Wahnsinn, wieviel Arbeit Du Dir mit dem Geburtstagskuchen gemacht hast! Sieht grandios aus!

    Ich habe lange Zeit mit Stevia meinen Cafe gesüßt... aber irgendwie war da immer ein leicht bitterer Nachgeschmack. Nun bin ich in der glücklichen Lage, dass ich mir die Süßungsart aussuchen darf (keine Allergien auf nix) und deshalb mittlerweile wieder beim Süßstoff von Schneekoppe gelandet.
    Aber je mehr man sich mit dem Thema befasst, desto weniger traut man sich überhaupt noch zu essen...

    Du hast das jedenfalls sehr geschickt gelöst und das Tochterkind war sicher total stolz auf ihren Regenbogen-Kuchen!

    Liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch nachträglich dem großen Fräulein! ✿
    Der Kuchen sieht toll aus!

    Ich leide auch unter dieser Unverträglichkeit. Echt fies! Auch Gemüse ist problematisch.
    Falls Du Fragen hast, melde Dich gerne bei mir.

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch nachträglich ;) der Kuchen ist ein Hit ..das werde ich mir merken mit dem Regenbogen ....und das Wetterchen war wohl auch ein Hit ;) Schon 5 und nächtes Jahr auch schon ein schulkind ...wahnsinn wie schnell das geht ....lgtani

    AntwortenLöschen
  6. Versuchs mal mit Bioresonanz gegen die Allergien...bei uns hat das wahre Wunder bewirkt! Liebe Grüße und alles Gute für euch. Tolle Bilder, toller Kuchen, TOLLE LAMPE!! Liebe Grüße. Tina

    AntwortenLöschen
  7. So einen haben ich auch meinem Freund letztens gebacken.. :)

    AntwortenLöschen
  8. Oh, herzlichen Glückwunsch! So eine "fast-volljährige 5-Jährige" haben wir hier auch. Und wenn man die (prä-)pubertären Anfälle berücksichtigt, könnte das mit dem "fast-volljährig-Sein" auch tatsächlich hinkommen... ;)
    Die Unverträglichkeit ist ja eine fiese Sache. Ich hoffe, ihr kommt damit klar. Gerade für Kinder ist so etwas ja wirklich übel. :( Aber wenn man trotzdem so einen Kuchen essen darf, dann kann man vermutlich gut damit leben! (Immer schön positiv denken...)
    Liebe Grüße, ich freu mich auf die Stofflieferung und schau schon täglich auf die Seite von michas!
    Corinna

    AntwortenLöschen
  9. Die Mühe hat sich aber wirklich gelohnt. Der Kuchen sieht einfach genial aus und die Pompons gefallen mir auch sehr gut. Trotzdem gut zu wissen, dass das eine elende Fummelei ist ;).

    Alles Gute nachträglich noch an das Geburtstagskind!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  10. Der Kuchen ist ja superklasse geworden - viel Arbeit - aber es hat sich bestimmt gelohnt - lecker!!! Und den Pompons sieht man die Arbeit gar nicht an ;-)) Ich habe mich da noch gar nicht rangetraut. Ihr hattet bestimmt einen ganz, ganz schönen Tag!!!
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  11. Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Wo bitte bekommt man denn diese tolle Holztorte, die man auf dem Bild sehen kann.

    LG

    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal, das ist diese hier: Sevi Geburtstagstorte

      Die hat mein kleines Fräulein zum ersten Geburtstag bekommen und seit dem steht sie bei jedem Geburtstag auf dem Tisch (auch bei uns Großen). Das ist eine Spieluhr und der kleine Clown dreht sich zu „Happy Birthday“ im Kreis ;).

      Löschen
  12. Wunderschöne Einblicke gewährst du uns da...und ich MUSS eines wissen: Womit hast du die Böden gefärbt und woher hast du die Farbe?
    Ich suche mich blöd und finde einfach mal NIX.:o/

    GGLG
    Tadewi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Farben in Suburbia in einer Art Gewürz-Spazialladen gekauft. DIe haben leider keinen Webshop. Der laden ist aber so ähnlich wie http://www.violas.de. Und ich weiß, dass Viola's immer Lebensmittelfarbe hatte (also die gute, die auch richtig färbt, Schwartau und Konsorten kann man leider komplett vergessen).

      In V's Webshop habe ich jetzt nichts gefunden, aber vielleicht nimmst du einfach mal Kontakt auf. Sicherlich schicken sie dir das auch außer der Reihe.

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
    2. Schau mal, meine waren genau diese: http://www.staedter.de/listing.asp?gid=BACKZUTATEN~FARBE-PASTE&lang=de

      Wo man sie bekommt, weiß ich nicht. Aber bei Städter mal anfragen bringt dich bestimmt weiter ;)!

      Löschen
    3. Oh DANKE dir.*knutsch*
      Jetzt bekomme ich sie sicher.

      GGLG
      Tadewi

      Löschen
  13. Wow! Die Torte ist soooo schön geworden! Ich bestaune diese Regenbogentorten immer mit größtem Respekt und hab mich schon oft gefragt, ob ich´s jemals schaffe, mir diese Arbeit anzutun! :)
    Und die Pompons sind auch so toll! Nachdem sie so viel Arbeit waren, lasst ihr die jetzt bestimmt so lange hängen, bis sie ganz verstaubt sind, oder? :D

    Ich hab eine Lactoseintoleranz und ja, sowas ist wirklich mühsam. Aber probiert mal verschiedenes aus, bei mir zb hat Akupunktur gut geholfen und ich habe jetzt deutlich weniger bis gar keine Beschwerden, wenn ich kleine Mengen Lactose esse. Vielleicht ist das bei Fructose ja auch so?!

    Jetzt wünsche ich dem Fräulein Schlau noch alles alles Gute zum 5. Geburtstag und einen schönen Kindergeburtstag am nächsten Wochenende!

    Liebe Grüße aus Wien, Selina

    AntwortenLöschen
  14. Ich find, die Torte sieht richtig klasse aus! Da hätt ich jetzt gern ein Stück!

    Sieht nach einem tollen Tag für das kleine Fräulein aus!

    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  15. Scheint ein gelungener Tag gewesen zu sein! Die Torte ist der Hit - steht hier auch schon auf der To-Do-Liste.
    Glückwunsch noch an die nun 5-jährige!

    LG,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  16. ... hey!!! Happy Birthday Fräulein Schlau!!! Und 5 ist schon RICHTIG groß, finde ich. Susanne... hach, wieder supertolle Fotos... vor allem das mit der aufgeschnittenen Torte... schön-schön-SCHÖN!!!

    AntwortenLöschen
  17. Von mir auch herzliche Glückwünsche! Und der Kuchen ist ja echt heftig bunt! Fast schon so bunt, dass ich gar nicht weiß, ob ich mich trauen würde abzubeißen ;-)
    Liebe Grüße.
    Ute

    AntwortenLöschen
  18. Happy Birthday auch aus Eimsbush!

    Und: oh ja, mit fünf ist man auch hier auch schon fast volljährig, muss aber leider anscheinend bis es denn wirklich soweit ist erstmal ordentlich seine Pupertät ausleben!

    Die Torte sieht großartig aus!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  19. Nahrungsmittelunverträglichkeiten stellen wirklich eine große Herausforderung dar. Ohje, und dann ohne Obst...
    Deine Regenbogentorte macht ihrem Namen alle Ehre. Ist doch super, dass die Böden dank Stevia nicht so aufgegeangen sind. Bei mir sind sie teilweise so aufgegangen, daß ich überall nochmal Messer anlegen mußte - was bei einem Biskuitboden garnicht so einfach ist, ohne daß er komplett dahin ist.
    Hat denn der tolle Schlafsack auch besondere Anerkennung gefunden?
    Liebe Grüße und nachträgliche Glückwünsche!
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja auf jeden Fall! Das Baby wird jeden Abend liebevoll darin ins Bettchen gelegt ;)!

      Danke & liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  20. was für ein kuchen! ich möchte zu gerne nochmal fünf werden... aber eigentlich ist man für sowas ja nie zu alt, gell?!

    liebste grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  21. Die Torte ist ja wohl einfach nur Klasse!!!!
    Sowas von gelungen!!! ;-)
    Das mit den Pompös kann ich mir gut vorstellen, ich mach sie seither immer aus Seidenpapier, da quält man sich nur halb so viel!
    Dennoch der Aufwand hat sich gelohnt, es sieht einfach schön aus!
    Das mit den Allergien ist echt übel. Immer mehr Kinder sind davon betroffen und ich frag ich immer wieder woher das nur kommt. Da bemühen wir uns alle so, legen Wert auf Ernährung etc.und dann trotzdem!!! :-( Ich drück Euch die Daumen, dass es wieder besser wird!

    Liebe Grüße
    Martina.

    AntwortenLöschen
  22. Na dann alles Liebe und Gute nachträglich!
    Bei der Geschichte von der Pom-Pom-Misere musste ich lachen - spätabends (so zwischen 12 und 2) schwinge ich mich zu intellektuellen Höchstleistungen auf, aber alles, was irgendwie mit den Händen zu tun hat und über das Halten eines Stifts hinaus geht, kann man dann echt voll knicken... Aber beeindruckend, dass es bei euch doch noch geklappt hat und vom Ergebnis bin ich total angetan! Vielleicht probiere ich das auch mal - tagsüber...
    Sowieso sieht es nach einem tollen Geburtstag mit absolut fabelhaftem Geburtstagswetter aus! Vom Kuchen will ich jetzt gar nicht erst anfangen...
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  23. Hey, unsere Maus ist auch am Freitag 5 geworden.
    Da gratulier ich doppelt!!

    Und ganz liebe Grüße lass ich da
    Janna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da gratuliere ich aber auch recht herzlich! Das war damals ein schöner Tag zum Kinderkriegen ;-)!

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  24. Da hast Du Dir ja mega viel Mühe gemacht aber die Bilder sehen wirklich toll aus, geniale Torte und auch wunderschöne Pompoms!!!!!! Ist so süss, wenn die Kleinen "gross" werden bzw. so tun, wie wenn sie schon erwachsen sind und alles besser wissen. Wir haben auch so Kandidaten daheim...
    Schönen Tag und liebe Grüsse
    rosa & limone

    AntwortenLöschen
  25. SOMMERFROTTEE *kreisch* Endlich bekomme ich einen Frottee :)
    Ich freu mich sehr.
    Und nachträglich alles gute dem kleinen Fräulein. Mein Sohn hat auch Ei- und Nussallergie, da bleibt nicht mehr viel übrig. Allerdings gewöhnt man sich doch auch recht schnell dran, wenn einem nichts anderes übrig bleibt.

    Viele Grüße nach Suburbia,
    Mirij

    AntwortenLöschen
  26. Also erst mal noch nachträglich beste Geburtstagsgrüße an Fräulein Schlau. Ich bin hin und weg, und auch mein GöGa ist begeistert von dieser Torte, und dabei dachte ich schon, dass ich mit gebackenen Igeln und Torten die unter knallbunten Marzipandecken versteckt waren bisher ganz gut lag. Das setzt neue Maßstäbe.

    AntwortenLöschen
  27. Alles, alles gute zum 5.geburtstag. Bei so einer tollen Torten freut sich die Kleine bestimmt schon auf ihren 6. Geburtstag. Vielen Dank auch für das Schnittmuster für den Puppenschlafsack. Schöne Grüße aus Tirol Kathrin

    AntwortenLöschen
  28. Happy Birthday nachträglich. :)
    Der Kuchen ist so toll!! Da hätte ich jetzt auch lust drauf!
    Und die Jacke der kleinen großen! Maus gefällt mir sehr! :)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  29. Sommerfrottee??? Yupi, ich freu mich!
    Das hat uns zu unserem Glück eindeutig noch gefehlt :)
    Da bin ich ja mal gespannt...
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  30. So, das habe ich jetzt davon!!!! Ich habe Deinen tollen Post natürlich Mirja gezeigt und was sagt das herzallerliebste Kind? "Machst du mir den zu meinem Geburtstag?" Ist erst im Oktober, aber sie vergisst nichts ;-)) Ich habe das Rezept dann lieber schon mal gespeichert....
    nochmal liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  31. wunderschön!!
    Was ist das denn für eine Babypuppe? Die sieht richtig süß aus. Ich kann mich im Moment so schwer für meine Kleine entscheiden welche ich kaufe.. Aber der Schlafsack muss passen, den will ich auf jeden Fall nähen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine „Cookie“ von G*tz. Hat sich mein kleines Fräulein explizit ausgesucht ;). Sie ist wirklich ganz süß, fast so groß wie ein echtes Baby (48 cm), deshalb kann man ihr auch kleine Größen Babyklamotten kaufen oder nähen. Kopf, Arme und Beine sind fest, der Körper ist weich und sie hat Schlafaugen. Gibt es z.B. hier zu kaufen.

      Löschen
  32. Hallo,
    was für eine süße Torte! Und ich gehöre leider auch zu den Fructose- und Laktosegeplagten und ich würde mich freuen, wenn du mal das Rezept von der Torte posten würdest. Mit Stevia hab ich nämlich noch nicht versucht zu backen, mit Traubenzucker konnte ich bisher jeden Kuchen wegschmeißen (da wird der Teig ganz merkwürdig). Dann würde ich mir nämlich einfach mal selber so eine Torte gönnen :)

    AntwortenLöschen
  33. Hey,
    dein Regenbogenkuchen sieht ja wirklich super aus! Mit Steevia habe ich noch nie gebacken, aber vielleicht sollte ich das einmal in Erwägung ziehen...

    Jana

    P.S.: Du hast mir mit deinem Link zu meinem Rezept wirklich viel Traffic beschert, danke dafür :)

    AntwortenLöschen
  34. Wow, dein Kuchen sieht wirklich unglaublich toll aus! Respekt, das hätte ich niemlas so hinbekommen.

    Wo kaufst du Stevia? Ich habe es bis jetzt nur im Reformhaus gefunden und da ist das so unglaublich teuer. Da komm ich mit meinem Studentbudget nicht so gut klar.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  35. Wow, der Regenbogenkuchen sieht von innen UND außen ja super schön aus!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  36. Guten Morgen Frau Hamburger Liebe,

    ich habe diese Woche auch die Regenbogentorte gebacken und bei der Verzierung diente deine Torte als Inspiration. Daher habe ich dich in meinem Post verlinkt.
    http://goldengelchen.blogspot.de/2012/04/regenbogentorte.html
    Viele Grüße und einen schönen Start ins Wochenende!
    Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  37. toller kuchen, tolle bilder, toller blog! danke dafür! ich würde ihn unglaublich gerne für eine liebe freundin zum geburtstag nachbacken. besonders gut gefallen mir die schokolinsen (und wie wunderschön du sie angeordnet hast - eigentlich simpel, aber man muss erst mal darauf kommen). woher hattest du sie denn (bitte nicht sagen, selber gemacht...) - würdest du das verraten??

    danke noch einmal
    anna

    AntwortenLöschen
  38. wahnsinns kuchen! perfekt für mich als lakto- und fructo-intolerante - danke :D

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne