20. Oktober 2011

Ein echter Reißer! (Tutorial)


Haben Sie auch so einen stattlichen Vorrat an Reißverschlüssen? So was ist ja nie verkehrt, denn ich finde, es gibt nichts Schlimmeres, als wenn man nähen will und erst mal los muss um die Zutaten dafür zu besorgen. Und dann vielleicht noch ein paar Tage warten muss, weil sie erst per Post kommen.

Aus genau diesem Grund habe ich immer wieder Reißverschlüsse gebunkert. In Kurzwarenläden, auf dem Stoffmarkt oder online – um Extra-Porto „zu sparen“, damit die Bestellung sich auch lohnt. Ich denke, ich brauche nicht zu erwähnen, dass sich die Farbe oder Länge, die ich dann gerade brauche, ohnehin nicht in meiner Reißverschlusskiste befindet. Aber das steht auf einem ganz anderen Blatt.

Schön bunt lachen sie einen auf jeden Fall an und immer wieder habe ich im Netz lustige Sachen aus Reißverschlüssen genäht gesehen. Musste ich auch mal was ausprobieren.

Und so geht das zum Beispiel:


Man suche sich ein paar hübsche Reißer aus seiner Kiste, die ungefähr die gleiche Länge haben. Farbkombi ist völlig wurscht – schön ist, was gefällt.


Die Reißverschlüsse näht man dann rechts auf rechts an den Kanten aneinander. Die Zipper sollten dabei auf gleicher Höhe sein. Sollten hüst.


Dann zieht oder bügelt man die Kanten ein wenig auseinander, misst das so entstandene Rechteck aus und schneidet in der Größe ein Stück Stoff zu. Ich habe ein Stück von einer alten Jeans verwendet. Es empfiehlt sich, einen etwas stärkeren Stoff oder zwei Lagen zu verwenden, denn dann wird das Täschchen auch hinten etwas stabiler. Wer will, kann die Rückseite auch noch betüddeln.

Das Reißverschluss-Rechteck wird mit Stylefix rechts auf rechts auf die Rückseite gelegt und einmal ringsherum genäht (gestrichelte Linie). Dabei sollte mindestens einer der Reißverschlüsse bis zur Hälfte geöffnet sein, um später eine Wendeöffnung zu haben. Da die Reißverschlüsse mit Stylefix fixiert sind, können alle Zipper ein wenig runtergeschoben werden, dann stören sie nicht beim Ringsherumnähen.

Danach werden links und rechts alle überstehenden Enden abgeschnitten (pinkfarbene Linien) und beiden Lagen ringsum versäubert. Jetzt wird gewendet!


Und so in etwas sieht das Täschchen dann aus. Schön bunt und lecker.


Bei mir hinten übrigens noch mit einem Skull aus der Tattoo Kids Serie.


Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. ist das eine super Idee!!! muss ich unbedingt auch mal machen:-)

    lg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja oberaffencool! Sie wieder :-)

    AntwortenLöschen
  3. Cool und so schön bunt!
    Tolle Idee!

    LG bine

    AntwortenLöschen
  4. Total coole Idee und die nächsten Geburstagsgeschenke für die Freunde der Kids sind gebongt! Tusen Takk! Vielen Dank!

    LG, Maja aus Norge

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee. Sieht klasse aus. Mir fehlen aber die Reißverschlüsse. Also muss ich denn wohl noch mal los *lach*.

    Bunte Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  6. klasse Idee! Welche Einfälle ihr immer habt! Bewundernswert!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  7. genial ...ich hab schon einmal solche taschen gesehen die man sich dann so kürzen oder verlängern kann wie man mag ...und dann auch noch in regenbogenfarben ..das ist obercoolski ;) lgtani

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wirklich ne super Idee. Ganz lieben Dank für die Anleitung!

    Liebe Grüße

    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Geniale Idee!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  10. Tolle farbenfrohe Idee...ich habe hier auch immer solche Teile die für nix passen in der Kiste und nie den passenden für mein Objekt ;-)

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  11. Tolle super farbenfrohe Idee, das ist doch schon einmal ein super Geschenk,

    muss ich mir merken.

    Danke

    AntwortenLöschen
  12. Na, du hast ja Ideen! So einfach und trotzdem kommt man selber nicht drauf. Aber weißt du was, jetzt muß ich noch mehr Reißverschlüsse kaufen, hab nämlich nicht so viele Bunte.

    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
  13. Diese Farben! Das sieht richtig, richtig klasse aus!

    Hast Du eigentlich gesehen, dass Dein Blog in der "Brigitte"-Liste der Top-12-Kreativblogs dabei ist?
    http://www.brigitte.de/wohnen/selbermachen/kreativ-blogs-1105347/10.html
    Ich gratuliere Dir ganz herzlich dazu.

    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  14. @ Petra: Ja, ist das nicht aufregend? Ich wollte das schon seit ein paar Tagen mal bloggen, bin nur noch nicht dazu gekommen. Auf Facebook habe ich den Link schon mal geteilt!

    Liebe Grüße,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schön.
    Meine Tochter meinte gerade: "Super mama, aus dem gelben Reißverschluss kommen gelbe Bonbons, aus dem roten rote Gummibärchen, aus dem Grünen Waldmeisterschnüre... toll. So eine Zaubertasche musst du auch machen!!!"
    Äh... ja...
    Lieben Gruß
    Bettina

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht super aus, so schön bunt! Irgendwie bleiben bei mir immer die RV in den "Nichtfarben" übrig, also Aschgrau, Staubgrau, Steingrau etc. ;-)
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  17. Super witzige Idee! Sieht so toll und originell aus. Lg, Éva

    AntwortenLöschen
  18. Hach, die schönen bunten Farben! Schade, dass mein Reißverschluss"vorrat" so gar nichts hergibt...

    LG,
    Hannah

    AntwortenLöschen
  19. Die ist ja cooooooooooooooooooool...

    Hach.. muss ich auch mal ausprobiern ^^ aber auch mir fehlen im mom die Reißverschlüsse lach...

    lg Nike

    AntwortenLöschen
  20. super Idee - sehr kreativ
    unbedingt nachahmenswert und ein schönes Zusatzmitbringsel für Kindergeburtstage - nur leider hab ich so gar keine Reissverschlüsse langernd, da ich mit denen noch nicht so viel gemacht habe und so muss ich erst mal los und welche besorgen ;-)
    Ganz viele liebe Grüße, Elvira
    http://elvira114a.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  21. Danke für diese tolle Idee. Habe ich auch sofort umgesetzt :)

    Viele Grüsse,
    Maria

    AntwortenLöschen
  22. Kann mich allen nur anschließen, sehr gute Idee.

    AntwortenLöschen
  23. Wunderschön!!! Leider habe ich nicht einen Reißverschluß hier, habe bisher noch nie einen eingenäht. Aber vielleicht wäre das ja mal ein Beginn mit Reißverschlüssen, so quasi zum Üben?

    Liebste Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  24. Ach was ist das für eine geniale kunterbunte Idee :o)
    Danke für die tolle Anleitung!
    Es gibt sogar schon eigene Bastelsets aus Endloszippern.

    Herzliche Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  25. ....wow...so schön ...wie ein Regenbogen;)

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  26. Wie genial ist dsa denn :) ich komm jetzt öfter

    LG
    Rebecca (von verlockendes...)

    AntwortenLöschen
  27. Genial und wunderschön bunt.

    Was mich fast noc mehr interessiert: wo gibt es die Lutscher vom 3. Bild??? Ich bin schon ewig auf der Suche nach diesen Dingern, die so eher wie eine Art Kaubonbon sind, wenn man sie lutscht.

    Liebe Grüße
    pünktchen

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Susanne,

    ich nochmal. ... ich war total inspiriert von dir und deiner tollen Idee. Da ich keine Reissverschlüsse zuhause hatte, bin ich heute gleich mal los und hab welche gekauft. Heute Abend dann schnell genäht. Ich finde die Tasche so originell, das wird sicherlich nicht die letzte gewesen sein, die ich genäht habe. Vielen herzlichen Dank an dich für diese tolle, simple aber so originelle Idee. Hab in meinem Blog auch gleich mal auf dich verwiesen - damit auch andere von dir und deinen Ideen inspiriert und fasziniert werden.

    Ich wünsch dir einen schönen Abend. Ganz viele liebe Grüße, Elvira
    http://elvira114a.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  29. Eine richtig coole Idee!
    liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  30. Hab ich mir als Teenie mal genäht - damals (vor 30 Jahren;) ) noch mit der Hand - das Täschchen gibts heute noch und wird von meiner Großen echt geliebt.....

    AntwortenLöschen
  31. Moin moin aus Langenhorn, hehe finde ich eine gute Idee, da weiß man immer wo der Reißverschluss sich befinet ;): Finde Dein Blog sehr nett. Freue mich von Dir zu lesen.

    AntwortenLöschen
  32. Das ist ja toll!
    Das werde ich auch mal machen wenn ich die passenden Reißverschlüsse dafür hab.

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne