14. September 2011

Gimme hope, Joana

Neulich – als die Welt noch in Ordnung war – habe ich etwas getan, was ich schon sehr, sehr lange nicht mehr getan habe. Nämlich etwas für mich selbst genäht. Aber ich konnte nicht anders. Als ich nämlich gesehen habe, wie unglaublich universell und wandelbar der T-Shirt Schnitt „Joana“ von meiner neuen persönlichen Lieblings-Schnittmuster-für-alle-Lebenslagen-Macherin Andrea Jolijou Müller ist, musste ich – trotz anhaltendem Projektstau auf meinem Schreibtisch – zuschlagen.

Die St.-Pauli-Kombi (braunweiße Streifen und rote Bündchen) habe ich mir schon vor einer ganzen Weile mal auf dem Stoffmarkt gekauft. Für ein T-Shirt für mich.

Der Schnitt beinhaltet eigentlich nicht nur ein Shirt sondern viele Varianten: Kurzarm, Langarm, Dreiviertelarm, mit Plastron oder ohne, als T-Shirt, Longshirt, Minikleid... noch Fragen?

Und die bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung lässt keine Wünsche offen. Das macht dann einfach nur noch Spaß.

Das ist eine eindeutige Kaufempfehlung!

(Und das Frau Hahaell mit ihrem Blick Löcher in den Boden bohrt, liegt daran, dass ich viel lieber hinter der Kamera stehe als davor.)

Kommentare:

  1. hi! total genial........liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  2. Sie sind verrückt, liebe Frau HaHaeL! Absolut hammertoll, Ihr Shört! I LIKE! Und morgen näh ich mir meines zusammen, das zweite von vielen *vorfreu* ;o)

    (Und ich persönlich finde ja, Sie müssen nicht wirklich Löcher irgendwohin starren müssen, weil Sie sich aus.ge.zeichnet machen VOR der Kamera!)

    LG, IneS.

    AntwortenLöschen
  3. Boah is die geil, ich wünschte wirklich, ich könnte nähen... Das hab ich jetzt schon sooo oft gesagt und diese Joana ist nun wirklich ein weiterer Grund endlich damit anzufangen. Danke für die Inspiration
    LG Momo

    AntwortenLöschen
  4. wow die kombi ist toll! :-)
    liebe grüße vom mariechen

    AntwortenLöschen
  5. super super schön und ansonsten schließe ich mich IneS. Meinung vollkommen an ;)

    ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schö Frau HHL.


    Liebe Grüße aus dem Teuto...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr schöne Joana, ich finde den Schnitt auch wunderbar und wenn ich nicht aufpasse, habe ich bald nur noch Joanas im Schrank ;-)
    Joana scheint viele, die sonst nur für andere nähen, für sich selbst an die Maschinen zu treiben :-)
    Liebe Grüße in die schönste Stadt der Welt,
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Sieht sehr hübsch aus. Die Stoffkombi ist 1A!!!! Ich hab heute auch ein Stöffchen für meine erste Joana bestellt. *froi*

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  9. Wie war es so schön bei Frau Pimpi zu lesen??? Wenn du fotografiert werden sollst, leihe dir einen weißen Pudel und iss Frootloops, die sind fotogener als Haferbrei :-)
    Mein neuestes Lieblingszitat und - hrgs! Mein neues Lieblingsshirt! Schööööööööööööön!!!

    Herzlichst aus Flensburg,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Frau Hahaell. gibt es irgendwo ein Foto, auf dem man Deine Frisur besser erkennen kann? Ich suche nämlich genau so ein Frisurenfoto, das ich meinem Friseur hinlegen kann!! :)
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  11. ist das cool!!!

    schöne Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Wow...ich bin sprachlos...Klasse Shirt... Auch haben will ;-)))...Sieht toll aus...Dir einen schönen Abend. GGLG Jenny

    AntwortenLöschen
  13. Einfach WOW WOW WOW ...ganz großes Kino ...lgtani

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Susanne, wow wow Klasse.
    Ich habe den Schnitt auch, und schon zig JOANA´s genäht, find ihn auch supertoll.
    Und !!! wer steht schon gern vor der Kamera???
    Einen lieben Gruß von mir

    AntwortenLöschen
  15. einfach toll! Steht Dir super! ein klasse Outfit,
    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne